Online-Event: Tux-Tage 2021 im November

Steve Zabka

Hinweis: Falls Du diesen Beitrag gerne auf Englisch lesen möchtest? Dann bitte hier klicken!

Beschreibung

Vom 13. bis zum 14. November finden zum zweiten Mal, die Tux-Tage statt. Das Ziel des Tux-Tage-Teams ist es, eine live moderierte Online-Veranstaltung anzubieten, dass ähnlich wie die openSUSE Virtual Conference 2021, allen Teilnehmern die Möglichkeit gibt, sich verschiedene Vorträge anzuschauen oder an Diskussionen und Workshops zum Thema Linux und Open Source teilzunehmen.

Darüber hinaus wird auch in diesem Jahr wieder nach interessanten Vorträgen und Workshops rund um das Thema Linux und OpenSource gesucht!

Also falls Du vielleicht selber einen Vortrag zu einem Bestimmten Thema halten möchtest, dann kannst Du diesen bis zum 26. September auf der Tux-Tage-Webseite einreichen.

Oder Du kannst aber auch dem Programmkomitee und/oder Organisationsteam mit einer Spende helfen. Mit dieser Spende werden dann die entstehenden Kosten für Server, Werbung, Homepage, Equipment und sonstige Verwaltungskosten abgedeckt!

Solltest Du dich dafür interessieren, dann kannst Du deine Nachricht per E-Mail an sponsoring@tux-tage.de senden.

Und ansonsten möchte ich Dir noch gerne zeigen, auf welchen Kanälen Du später die Online-Veranstaltung besuchen/verfolgen kannst:

… und eh ich es vergesse Dir mitzuteilen! Ich gehöre in diesem Jahr auch zu den offiziellen Sponsoren der Tux-Tage 2021 und werde sogar selber einen Vortrag zu eines meiner laufenden Projekte abhalten.

Also vielleicht sieht man sich ja dort und wir können uns über das eine oder andere Thema unterhalten!

Ansonsten, falls Du noch weitere Fragen haben solltest, dann schreibe es einfach unten in die Kommentare, damit auch andere Leser davon profitieren können!

Vielen Dank fürs Lesen und ich wünsche Dir noch einen schönen Tag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit (*) markiert.

Im Rahmen der Kommentarfunktion werden auf dieser Website neben Deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Dir gewählte Kommentatorenname (kein Klarname erforderlich!) gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Lediglich die E-Mail-Adresse benötigen wir für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet. Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Deinen Widerrufsrechten erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.