Sprache:

DE | EN

Autodesk Revit for Linux

Diesen Artikel kannst Du hier auch auf Englisch lesen!

Autodesk Revit ist eine Modellierungssoftware, die BIM (Building Information Modeling) unterstützt und bietet zahlreiche verschiedene Werkzeuge und Tools für Architekten, Landschaftsarchitekten, Bauingenieure, Maschinenbau-, Elektro- und Sanitäringenieure, Designer und Bauunternehmer.

Dadurch erlaubt das Programm dem Anwender nicht nur schon in der frühen Planungsphase eine Fülle von Informationen zu nutzen und zu verarbeiten, sondern es erlaubt ihm auch, schnell fundierte Entscheidungen treffen, die die Effizienz der Projektdurchführung steigern.

Damit können die unterschiedlichen Abteilungen (Architekten, Gebäudetechniker, …) effizienter und zeitgleich am selben Projekt arbeiten.

Außerdem kann man bei Autodesk Revit aus tausenden Hersteller-Daten, verschiedene 3D-Modelle für sein Projekt nutzen und der Anwender enthält darüber hinaus bidirektionale Schnittstellen zu führenden Statik-Programmen.

Somit kann die Konstruktion schnell überprüft und Änderungen aufgrund der statischen Berechnung sofort im Projekt nachgeführt werden.

Natürlich gibt es noch weitere nützliche Funktionen und Erweiterungen, die man mit Autodesk Revit bekommt, allerdings bin ich der Meinung, dass es dafür bessere Quellen gibt, was alles für Projekte mit diesem Programm umgesetzt werden kann.

Bild 1 – Verbesserter CAD-Import von www.autodesk.com

Für mich selber ist nur wichtig, dass auch diese Software auf den unterschiedlichsten Linux-Distributionen eingesetzt werden kann.

Und aus diesem Grund habe ich für Autodesk Revit ein Projekt auf meinem GitHub-Kanal erstellt.

Wenn Du mehr über das Projekt „Autodesk Revit for Linux“ wissen möchtest oder noch weitere Fragen hast, dann schreibe es einfach unten in die Kommentare, damit auch andere Leser davon profitieren!

Vielen Dank fürs Lesen und ich wünsche Dir noch einen schönen Tag!


Weitere Informationen findest Du hier:

https://github.com/cryinkfly/Autodesk-Revit-for-Linux

Schreibe einen Kommentar